Heute 50% Prozent Frühbucher-Rabatt nur 147 € statt 300 Euro - wenn du jetzt bestellst!

Jetzt deinen Zugang sichern!

Liebe Bluesgitarristen,

es ist Zeit, dass deine Blues-Solos in die nächste Liga aufsteigen, wenn es dir momentan so geht:

  • Du willst gerne Blues-Solos spielen wie die großen Gitarrenhelden?
  • Deine Blues-Solos hören sich aber noch an wie eine Tonleiter-Übung?
  • Du weißt nie genau, was passend dazu gespielt werden soll?
  • Statt heiß und neu klingen deine Blues-Solos kalt und grau?
  • Du möchtest ein Lernsystem mit rotem Faden haben?

...dann ist es Zeit für dich, die neue Blues Edition des bewährten SoloGuru-Lernkonzepts zu entdecken.

Die 1-jährige Blues-Solo-Ausbildung

In dieser neuen, exklusiven Gitarrenausbildung bekommst du präzise vermittelt, wie die originalen Blues-Solos der Legenden gespielt werden.

Es sind die Blues-Techniken ebenso dabei, wie die Gitarren-Noten in den beliebtesten Dateiformaten PDF (und auch GPX). Ein angenehm professionelles Lernklima zieht sich durch die Videos genau wie der rote Faden des Lernsystems im Hintergrund.

Du wirst erstaunt sein, mit welchen Tricks die Profis arbeiten, um genussvoll bessere Blues-Solos zu spielen.

12 Monate, 12 Lektionen, 4 Wochen Zeit zum üben, und alles kann (wie immer) heruntergeladen werden. Wir gehen ebenfalls genauestens auf die wichtigen "W-Fragen" ein, z. B.:

  • Warum wird dieser Fingersatz genutzt, und welcher ist die beste Wahl?
  • Welche Theorie verbirgt sich im Solo?
  • Was genau macht der Profi anders und warum tut er das?
  • Wie kommst du schneller ans Ziel wenn du nicht weiter weißt?
  • Welche typischen Fehler können ganz leicht vermieden werden?

Während der 12-monatigen Ausbildungszeit kannst du deine Fragen im Mitgliederbereich stellen, und bekommst persönliche Unterstützung in aktiver Form, oder profitierst von den Fragen der anderen Teilnehmer. Dein Zugang bleibt für 1 ganzes Jahr erhalten, ebenso die Möglichkeit, Videos von deinem Spiel einzusenden und Qualitätsfeedback zu bekommen.

PERSÖNLICH

Wer ist Georg Norberg und wie kann er mir helfen?

Mein Prinzip lautet: "Sog statt Druck" und das kommt an – bei über 20 Millionen Youtube-Zuschauern und über 250 Tausend Kursteilnehmern auf der ganzen Welt. Ich liebe meine Arbeit, die Teilnehmer und die Musik.

Viele meiner Absolventen stehen heute auf Bühnen, sind selbst Gitarrenlehrer oder haben ihre Traumpartner gefunden, mit denen sie die Freude an der Musik teilen können.

Doch diesen Erfolg sehe ich nicht als selbstverständlich. Du kannst dir sicher vorstellen, dass ich auch große Dankbarkeit empfinde, das tun zu können, wofür mein Herz schlägt: Menschen das Gitarre Spielen beizubringen. Es ist dieses Funkeln in den Augen, was mich dazu antreibt, wenn du wieder eine neue Spieltechnik gemeistert hast. Oder mit einer Band dein erstes Konzert spielst. Oder auch einfach nur die wichtigsten Zusammenhänge der Musiktheorie verstanden hast.

Diese Freude am Gitarre Lehren erlebe ich nun seit 15 Jahren professionell in meinem Gitarrenunterricht. Und das sage ich nicht, um damit zu prahlen. Ich würde genau das selbe wieder tun.

An dem von mir gegründeten Gitarreninstitut Norberg hat sich meine Lehrerfahrung mit tausenden von Gitarrenschülern zur Höchstform perfektioniert!

Aus den 15 Jahren Erfahrungen im Gitarre Lehren, und dem massiven Feedback, habe ich ein Konzept entworfen. Dieses Konzept ist eines der besten Lernsysteme für ambitionierte E-Gitarristen, wir nennen es die “SoloGuru® Blues Edition”.

Professionell geschütztes Lernsystem

Der SoloGuru® Blues Edition ist eine weltweit geschützte E-Gitarrenausbildung für den heutigen Blues-Gitarristen, die komplett zu Hause absolviert werden kann.

Falls du schon spielen kannst, aber noch Unsicherheiten hast, bekommst du jetzt mehr und mehr Gewissheit darüber, dass die Solomeisterschaft wirklich wichtig ist. Du lernst dann vor allem eins: Von Anfang an richtig zu spielen. Saubere Spieltechnik, die richtigen Methoden, das elementar Wichtige aus der Musiktheorie und einfach alles, was dir lange genug immer wieder gefehlt hat auf der Gitarre.

Zusammen bringen wir dich in 12 Monaten vom normalen Gitarristen bis hin zum führenden Solospieler.

Du startest einfach mit der Lehrwoche 1, und hast 4 Wochen Zeit, diese zu absolvieren. Anschließend kommst du in die 2. Solo-Lektion. In dieser lernst du ein exakt abgestimmtes Folge-Solo aus dem originalen Repertoire der großen Blues-Legenden.

 

Der SoloGURU von Georg Norberg

(Beispielgrafik eines Mitgliederzugangs, Abweichungen möglich.)

Normaler Gitarrenunterricht? Nein!

Es waren ein mal ein Notenständer, ein Raum und zwei Stühle... Nein. Danke! Das war ein mal.

Du bist es wert, mit einem der besten pädagogischen Systeme zu lernen, ohne dein Leben dafür zu opfern. Dieses private Homestudium ist besser als alles, was du bisher versucht hast:

Der Kurs ist gemacht für:

  • E-Gitarristen auf (leicht) fortgeschrittenem Niveau (ab 6 Monate)
  • Gitarristen ohne eigenen Lehrer
  • Wiedereinsteiger mit großen Ambitionen
  • Gitarrenlehrer als Fortbildung

Wer ist für den Kurs noch nicht geeignet?

  • Absolute Anfänger ohne Instrument
  • Klassische Akustik-Gitarristen

Was der Kurs dir bringen wird!

  • Originale Blues-Solos spielen wie die Profis
  • Authentische Blues-Spieltechniken gekonnt einsetzen
  • Starkes Selbstbewusstsein welches auf Können beruht
  • Korrekte Noten und Gitarren-Tabs mit Fingersätzen ausgestattet
  • Backingtracks, die dich beim Solieren beflügeln
  • Tipps zur Soundeinstellung und Klangoptimierung der E-Gitarre
  • Fragen & Antworten im Mitgliederbereich sowie Möglichkeit für Video-Feedback

Werden wir uns persönlich kennenlernen?

Unsere Treffen sind jedes Mal ein absolutes Highlight - und du als Teilnehmer wirst eingeladen werden! Dieser persönliche Kontakt ist uns allen so wichtig geworden, dass manche sogar immer wieder kommen. Echte Freundschaften sind entstanden, die schon Jahre halten und die Musik verbindet uns auf eine ganz besondere Art und Weise. Ich würde mich sehr freuen, auch dich bei uns zu haben! Es wird ein Ereignis mit Erinnerungswert sein.

Deine Kollegen werden Ohren machen,
wenn Sie dich spielen hören!

Stell' dir vor, du weißt endlich exakt, was du spielen sollst, wie GENAU die Techniken funktionieren, und wo du dich verbessern kannst um richtig professionelle Blues-Solos spielen zu können.

Stell' dir vor, du müsstest das Rad nicht erst neu erfinden, weil du verlässliche Noten hast, und eine Videoanleitung, die dir alles Schritt-für-Schritt erklärt.

Stell' dir vor, wie die Solos im Schwierigkeitsgrad aufeinander aufbauen und dich somit jedes Mal ein Stück weiter verbessern.

Stell' dir DICH in einem Jahr vor, wenn du die Ausbildung durchlaufen hast, und originale Blues-Solos spielen kannst, wie Albert King, Peter Green oder B.B. King - Krass! Und das werden deine Finger sein, die das mit deiner Gitarre machen!

Was hat es mit der Sparaktion auf sich?

Heute im Black Friday Angebot mit 50 % Prozent Rabatt nur - 147 Euro.

Kurs Beginn: Montag, 14.02.2022 12 Uhr

Videos sind im Mitgliederbereich zum Download verfügbar. Keine verpflichtenden Anwesenheitstermine.

arrow
Jetzt deinen Zugang sichern!
arrow

Ich freue mich schon mit dir zusammen auf das neue Gitarrenjahr!

Liebe Grüße,

dein Georg Norberg

SoloGuru® -Gründer

Was meine Teilnehmer sagen

"Es hat unheimlich Spaß gemacht. Eine enorme Lernkurve war für mich drin. Der Kurs hat mich ins nächste Level gepusht. Du hast alles abgedeckt, Theorie und viele praktische Beispiele."

"Der Kurs ist nicht nur gut – er ist supergeil. Gitarre Spielen kann jeder lernen. Es ist nie zu spät. Ich bin schon ziemlich alt, aber wenn man das Herz und die Liebe dafür hat, dann kann ich es nur empfehlen. Es ist unfassbar schön."

"Ich komme von "ganz unten", konnte gar nichts, und habe alles selbst bei dir gelernt. Dieser Kurs hat mich endlich aufs nächste Level gebracht! Ich spiele Tag und Nacht mit Gänsehaut und freue mich hier zu sein. Durch dich habe ich wirklich Gitarre spielen gelernt. Es ist einfach nur geil!"

"Ich kann lernen, wann und wo ich will. Die Musik ist unser schönes, gemeinsames Hobby. Wir sind oft beide davor gesessen und ich war selber fasziniert, wie toll du das gemacht ist. Können wir nur jedem empfehlen!"

"Wie du rübergekommen bist ist ehrlich und das Material ist einfach 1A. Wenn ich das alles bei einem Gitarrenlehrer buchen würde? Das 10-fache würde das kosten! Wenn man länger braucht, lässt man sich einfach etwas mehr Zeit und schafft es trotzdem."

Lieber Georg,

überraschend aber nicht unangenehm, nicht der einzige Kursteilnehmer im fortgeschrittenen Alter von 64 Jahren zu sein.

Mit 9 Jahren habe ich meine erste Gitarre in Händen gehabt und mich zu einem passablen Amateur klassischer Gitarrenliteratur entwickelt. Mit 16 habe ich mir eine erste E-Gitarre zugelegt und mit Freunden eine Band gegründet. Beatles, Stones und Co. rauf und runter, auch mal in Kneipen auf kleiner Deutschland-Tournee. Nachdem bei allen die außermusikalischen Berufe im Vordergrund standen, gab es in den späteren Jahrzehnten von seltenen Auftritten bei privaten Feiern abgesehen eigentlich nur noch Zusammenkünfte im Übungsraum mit immer den selben Southern-Rock-Nummern von Molly Hatchet, ZZ Top u.s.w.

Vor einiger Zeit hat sich meine Altherrenband aufgelöst und ich wurde von Musikern einer jüngeren Band gefragt, ob ich mit meiner Gitarre die Stelle eines aussscheidenden Keytar-Spielers übernehmen könnte – eine echte Herausforderung. Erst unlängst hatte ich beim Studium eines Fender-Buches herausgefunden, daß meine Gewohnheit, die Klangregler meiner Strat zwecks stets exakt definiertem Klangs immer in einer festgelegten Stellung zu lassen, absolut sinnlos war, weil die Regler in Steg-Stellung des Pickup-Schalters keine Wirkung haben. Es gab also noch etwas zu lernen! Nun wollte ich endlich wissen, welche Wirkung denn die Regler auf meinem kleinen Fender-Übungsverstärker haben. Bei der Suche im Internet bin ich zunächst auf Deine Tips zu diesem Thema und dann auf Deinen Masterkurs gestoßen. Man lernt schließlich nie aus, habe ich mir gedacht und mich angemeldet.

Ich habe es nicht bereut. Hier konnte ich etwas Neues lernen, da Fehler korrigieren und dort Bestätigung für vorhandenes Wissen finden. Deine Freude am Vermitteln des Stoffes überträgt sich durch die Videos sofort auf den Schüler. Der Umfang des gebotenen Stoffes ist kaum zu überbieten.

Dir und Deinem Team allerherzlichsten Dank für die hervorragende Arbeit.

Mit besten Grüßen
Winfried

Winfried

Lieber Georg
vielen Dank für Deine freundliche Begleitung in den letzten Monaten.
Um es gleich vornewegzunehmen: Dein Kurs ist absolut SUPER!!!!
Obwohl ich schon seit 30 Jahren (allerdings autodidaktisch nie per Kurs), und in verschiedenen Bands gespielt habe , konnte ich sehr von Deinem Kurs profitieren.
Und zwar so, dass ich bei jedem Thema auf bekannte Sachen stiess, die ich mir entweder bereits unbewusst angeeignet oder rein gefühlsmässig so gesucht hatte und jeweil für ein Stück auswendig gelernt hatte. Nun hast Du mir mit Deinen Dur-, Moll-, Pentatonik-, harmonisch Moll- etc. Tabs so sehr mächtige und für mich sofort gut begreifliche Werkzeuge gegeben, dass es für mich zum Anwenden ein Genuss ist. Dazu für eine bestimmte Tonart das ganze Griffbrett brauchen zu können und auch noch zu verstehen warum, das macht grosse Freude. Dazu ist Dein Kurs ungemein vielseitig und es macht Spass auch einmal in fremden Gebieten zu schnuppern.
Wir haben in den Bands immer Eigenkompositionen gespielt. Momentan bin ich in keiner Band möchte aber nach und nach daheim ein kleines Aufnahmestudio aufbauen, wo ich Gitarre, Keyboard und akustische Instrumente gut aufnehmen kann. Wie ich gesehen habe, hast Du auch da gute Tipps , muss mir das alles allerdings mal noch genauer ansehen.
Und schliesslich bist Du ein ehrlicher und hilfsbereiter Mann dem das Wohl seiner Schüler ein echtes Anliegen ist.
Ich wünsch Dir weiterhin viel Erfolg und freu mich, wieder von Dir zu hören oder zu lesen
liebe Grüsse Matthias.

Matthias

Hallo Georg,

eigentlich habe ich schon im Kommentarbereich der 15. Woche alles über den Egitarrenmasterkurs geschrieben. Dies kannst Du gerne für deine Werbung verwenden.

Trotzdem möchte ich mich noch einmal bei Dir und deinem Team recht herzlich für die Betreuung während des gesamten Egitarrenmasterkurses bedanken. Ich hatte bei beginn des Kurses nicht erwartet, soweit in diesen 7 Monaten voranzukommen. Da ich ja nun auch mit 64 Jahren nicht mehr der jüngste bin, und meine Wurstfinger in den ersten Wochen noch etwas steif waren. Es war nicht einfach, aber deine Leidenschaft zum Gitarrenspiel und deine Videos, sowie die Kommentare meiner Mitstudenten, haben mich immer wieder aus Neue motiviert.

Nach dem Motto: WAS DIE ANDEREN KÖNNEN KANN ICH AUCH!

Nun habe ich es geschafft und spiele leidenschaftlich Improvisationen, wobei es mit der Schnelligkeit noch etwas hapert.

Gespannt warte ich schon auf deinen nächsten Kurs, den SoloGuru. Natürlich bin ich wieder dabei!

Das Gitarrenspiel macht mir solche Freude. Wenn ich auf meiner Terrasse spiele, ca. 150 m vom Meer entfernt, dann kann ich meine Seele baumeln lassen! Und ich brauche wegen der Lautstärke keine Rücksicht auf irgend einen Nachbarn zu nehmen.

Hier zum Neidisch machen, die heutigen Temperaturen bei uns auf Cebu/Philippinen: Luft 30° C, Wasser 26° C.

Georg, ich wünsche Dir und deinem Team alles Gute, macht weiter so! Und ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!!

Gruß

Hans-Jürgen

Hans-Jürgen

„Hallo Georg,

ich wollte Dir auch mal ein kurzes Feedback geben, nachdem ich jetzt W1 durch habe.

Zunächst ein riesiges Kompliment zu Deinem MasterKurs.

Die Themenauswahl, die Videos, der Aufbau der Übungen, der Mix von Theorie und Praxis – ich habe noch nie so etwas didaktisch Geschicktes erlebt – einfach toll.

Der Kurs gibt Orientierung, ist super motivierend da angemessen fordernd, umfassend und doch fokussiert. Zum ersten Mal habe ich das Gefühl, ich kann es (auch mit 50 und der Begabung eines „Normalsterblichen“) schaffen – meinen großen Traum zu erfüllen und eines Tages „ordentlich“ Gitarre spielen.

Mit dem W1-Programm bin ich gut klar gekommen. Die Notenparty läuft aber noch nicht sauber. Nach Noten spielen ist neu für mich – Noten lesen, Saiten treffen, Rhythmus einhalten – eine Menge auf einmal . Ich übe weiter ! (Um mich schneller an’s Notenlesen zu gewöhnen, habe ich mir übrigens die Tabs der Notenparty zugeklebt. Kann ich nur empfehlen – hat nämlich dann bald auch ohne funktioniert – und man fühlt sich langsam richtig als „Musiker“.)

Die 2-wöchige Taktung der „Kurswochen“ ist eine gute Idee, so bin ich ohne Stress gut durchgekommen.

Noch einmal vielen Dank für Alles.

In der Hoffnung, auch bald mit „Let’s rock“ oder Ähnlichem grüßen zu können,

viele Grüße,

Louis“

Louis